2008-02-08 11h47 News - Früher Frühling

Es grünt und blüht schon heftig im Stadtgebiet. Mit ungewöhnlich zeitlichem Vorlauf reagieren die Frühblüher auf die milde Witterung. Die Osterglocken in den Beeten im Stadtgebiet sind fast vollständig aufgeblüht. Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse blühen an geschützten Stellen schon seit einigen Wochen.

Auch bei den Tieren beginnen die Frühlingsgefühle. Im Tierpark begrüßen schon viele Tierkinder die Besucher. Während die drei jungen Tauernschecken schon zur „Älterengruppe“ im Tierkindergarten gehören sind die 9 Ferkel der Hängebauch/Minipig-Mutter noch echte „Frischlinge“. Im Ziegengehege tummeln sich 3 Zwerge. Bei den gefiederten Tierparkbewohnern wird bereits heftig gebrütet. Der Emu-Hahn auf seinen 9 Eiern hat dabei den härtesten Job übernommen, denn er muss das Nest 50 Tage und Nächte hüten. Ende März wird sich zeigen, ob er und seine Henne ordentliche Arbeit geleistet haben. Eine echte Seltenheit bahnt sich derzeit bei den Uhus an. Dort bebrütet die Henne drei Eier. Bei einer Brutzeit von 31 bis 37 Tagen wird der Schlupf der Küken für Anfang März erwartet. Bei den Schwarzköpfchen ist bereits ein Küken geschlüpft.