2009-04-23 Events - Ausstellung

Rückenakt 2007 MARTIN FRANZ - MALEREI UND ZEICHNUNG

Was
Der Greifswalder Maler MARTIN FRANZ wurde 1928 in Hamburg geboren. Unterbrochen vom Einsatz als Flakhelfer 1944 und folgender Gefangenschaft, absolvierte er seine Schulausbildung in Dresden, arbeitete im Bergbau und erhielt 1949 eine Anstellung als Neulehrer. 1950 führte ihn sein Weg in den Norden. Er nahm an der Greifswalder Uni ein Studium der Kunst- und Werkerziehung bei den Professoren Wegehaupt und Schmidt-Walter auf. Als Assistent bei Prof. Wegehaupt begründete er 1954 die eigene langjährige künstlerische Lehrtätigkeit an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität.

Aus Anlass des 80. Geburtstages des Malers im vergangenen Jahr stellten das Museum Wolgast und der Kunstverein art 7 eine Personalausstellung zusammen. Ein Teil der Ausstellung war auch im sozio-kulturellen Zentrum St. Spiritus in Greifswald zu sehen. Jetzt sind der Grimmener Wasserturm und das Museum der Stadt Grimmen Ausstellungsorte.

Martin Franz bekennt sich bis heute zur Natur und deren Studium, ohne sich in seinen Arbeiten auf eine sachgetreue bildliche Erfassung zu beschränken. Es ist der von den Dingen und Gestalten und ihrem Ineinader-Verwoben-Sein ausgehende ästhetische Reiz ,der sein Interesse erregt. Nicht um seiner Selbst Willen, sondern als Träger der Farbe erscheint das Gegenständliche in seinen Bildern. (Klaus Haese 2008)

Martin Franz hat schon einmal im Grimmen ausgestellt - 1983 im Kulturbund.
Wann
Donnerstag, 24. April, bis Mittwoch, 19. August 2009
Eröffnung am Donnerstag, 23. April 2009, 18:00 Uhr, im Wasserturm
von 19 - 21 Uhr Besichtigung des zweiten Ausstellungsteiles im Museum
Wo
Wasserturm und Museum “Im Mühlentor” Grimmen
Wieviel
Eröffnung frei
sonst übliche Eintrittspreise
Wer
Frau Dr. Fukarek, Tel.: (038326) 47265 oder 2261