2009-07-20 09h28 News - Neubau Schulmensa

Die Bauanlaufberatung für die geplante Errichtung der Mensa auf dem Gelände der Regionale Schule „Robert- Koch“ konnte am 1. Juli anberaumt und durchgeführt werden.

Nachdem das Ausschreibungsverfahren für die ersten Gewerke abgeschlossen und die entsprechenden Aufträge erteilt werden konnten, trafen sich die Vertreter dieser Firmen mit dem bauleitenden Planungsbüro und dem Auftraggeber um einen zügigen Baubeginn (28. Kalenderwoche) und einen reibungslosen Bauablauf vorzubereiten.

Damit unmittelbar zum Ferienbeginn mit den Hochbaumaßnahmen begonnen werden kann, sollen zunächst die Mitarbeiter eines ortsansässigen Tiefbauunternehmens die Baustelleneinrichtung vornehmen und den Unterbau der Außenanlagen soweit herrichten, dass dieser als „Baustraße“ genutzt werden kann.

Gleichzeitig beginnt ein ebenfalls ortsansässiges Hoch- und Tiefbauunternehmen mit den erforderlichen Erdarbeiten für die Herstellung der Grundleitungen sowie der Fundamentplatte.

Die Maurer- und Stahlbauarbeiten für die Errichtung des Rohbaus und die bedarfsgerechte Gestellung der Baugerüste werden von zwei Fachfirmen aus der unmittelbaren Umgebung der Stadt ausgeführt. Parallel zu den begonnenen Bauarbeiten werden die Ausschreibungen und Auftragsvergaben für die weiteren Gewerke Zimmererarbeiten- Dachtragwerk, Dachdecker/ Dachklempnerarbeiten, Estricharbeiten durchgeführt und die Ausschreibungen für die Haustechnik - Heizung/Lüftung/ Sanitär und Elektroinstallation vorbereitet.