2011-02-28 06h30 News - Gehölzschnitt verboten

Wappen des Landkreises Nordvorpommern Wichtiger Hinweis der unteren Naturschutzbehörde

Aus aktuellem Anlass macht das Fachgebiet Natur- und Umweltschutz des Landkreises Nordvorpommern als zuständige Behörde darauf aufmerksam, dass es verboten ist, Bäume, Hecken, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September abzuschneiden oder auf den Stock zu setzten. Dies entspricht der Regelung in § 39 Absatz 5 Nr. 2 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG vom 29.Juli 2009) das hier unmittelbar anzuwenden ist, da es im Naturschutzausführungsgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern keine abweichende Regelung dazu gibt.

Das bedeutet, dass am kommenden Montag, dem 28.02.2011, der letzte Termin für die Durchführung von Gehölzschnittmaßnahmen ist. Zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen.(Anm.d.Red.)

Im Einzelfall kann die untere Naturschutzbehörde auf Antrag eine Ausnahme zulassen.