2012-03-20 14h06 News - Seewanderung

Seewanderung Bild 1 Seewanderung Bild 2 Seewanderung Bild 3
„Alle meine Entchen …“ am Richtenberger See

Barth/Franzburg/Richtenberg. Am Samstag, dem 17. März, luden Kreisvolkshochschule und der Naturschutzbund NABU zu einer öffentlichen Naturbeobachtung am Richtenberger See ein. An dem artenreichen Gewässer entdeckten die 23 Teilnehmer aus Bad Sülze, Barth, Eichenthal, Grimmen, Katzenow, Ribnitz-Damgarten, Richtenberg, Semlow, Steinhagen, Stralsund, Velgast und Wolfsdorf sowohl den Haubentaucher (Vogel des Jahres 2001) als auch andere Wasservögel wie Gänsesäger, Graugans, Krickente, Löffelente, Pfeifente, Reiherente, Schellente, Spießente, Stockente, Tafelente und Zwergsäger. Neben diesen Rastvögeln waren am Naturbeobachtungsturm beim Richtenberger Sportplatz auch schon Brutvögel wie Blässhühner, Graureiher, Höckerschwäne, Lachmöwen und Rothalstaucher zu sehen. Erste Rohrammern, die „Rohrspatzen“, schimpften aus den Schilfhalmen. Der Vogelzug zeigte ich in Form überfliegender und rufender Kraniche und Singschwäne. Besonderheit auf dem zweistündigen Spaziergang unter fachlicher Leitung von Achim Strutzenberg und Ralf Schmidt war die Entdeckung eines Rotmilans, der im langsamen Flug über dem Seeufer gaukelte. Trotz des trüben Vormittages war die gesichtete Artenfülle sehr erfreulich. Eine Fortsetzung dieser Veranstaltungsreihe ist vorgesehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Schmidt (Dipl.-Biol.)
NABU Nordvorpommern e.V.

Seewanderung Bild 4 Seewanderung Bild 5 Seewanderung Bild 6
Seewanderung Bild 7