2012-10-17 14h30 News - Herzaktionstag in Grimmen

"Herzaktionstag" in Grimmen 2012

„Herzaktionstag“ in Grimmen

Über 250 000 Menschen erleiden in Deutschland jedes Jahr einen Herzinfarkt.

Herzkrankheiten zählen weltweit zu den bedeutendsten Ursachen für Invalidität und Tod.

Frauen und Männer sind gleichermaßen von Herzkrankheiten betroffen.

Beeinflussbare Risikofaktoren, wie Rauchen, Bluthochdruck, Cholesterin und Diabetes sowie nicht beeinflussbare, wie Alter und Genetik, spielen für ihre Entstehung eine wichtige Rolle.

Der Herzaktionstag im Grimmener Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ soll über diese Risikofaktoren aber auch Präventionsmaßnahmen aufklären.

Die Deutsche Herzstiftung e.V., unter deren Schirmherrschaft der Tag ausgerichtet wird, hat als Schwerpunkt der Herzwochen 2012 die koronare Herzkrankheit, also die Verkalkung der Herzkranzgefäße und ihre Folgen, gewählt.

Studien der Universität Greifswald belegen, dass die Menschen in Vorpommern dicker sind als in anderen Bundesländern. Außerdem gibt es hierzulande mehr Diabetiker, Raucher und Patienten mit Bluthochdruck. All das gibt Anlass zur Sorge und mehr als nur einen guten Grund für medizinische Beratung und Aufklärung. Auf dem Grimmener Herztag sollen zudem junge Erwachsene ab dem 30. Lebensjahr und ihre Familien angesprochen werden. Ab diesem Alter sollte man seinen Lebensstil überdenken. Eine wichtige Rolle spielen dabei eine gesunde fettreduzierte Ernährung, genügend Bewegung und Erholungsphasen.

Über all diese Dinge will das Team um Chefarzt Dr. med. Rüdiger Kuhle des DRK Krankenhauses Bartmannshagen informieren.

Der bunte Aktionstag soll die ganze Familie ansprechen. Neben der Krankenhaus Gmbh beteiligen sich Krankenkassen, Pflegedienste, Apotheken, der Rettungsdienst, das Sportgeschäft Mundt aus Greifswald und das SOS-Dorfgemeinschaft Hohenwieden am Herzaktionstag.

Sonnabend, 10. November 2012, im Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ in der Heinrich-Heine Straße 1a. Die Veranstaltung beginnt um 09:30 Uhr. (Ende ca. 16.00 Uhr)