2012-11-04 Events - Ausstellung

Wüste 2011, Foto: (c) O. Gladis

Sahara - die größte Wüste der Erde

Was
6.000 km von West nach Ost, vom Atlantik bis zum Roten Meer und 2.000 km von Nord nach Süd, vom Mittelmeer bis zur Sahelzone erstreckt sich die Sahara.

Die Sahara ist größtenteils eine Steinwüste oder auch Geröllwüste; die überwiegend bekannte und besonders fotogene Sandwüste macht nur 20 Prozent der Fläche aus.

Das Klima ist äußerst trocken und heiß, die Temperaturschwankungen können von tagsüber + 45 °C bis zu -10 °C nachts betragen.

Geschichtlich war die Sahara in den letzten 200.000 Jahren dreimal für einige tausend Jahre begrünt. Die geringe einheimische Bevölkerung besteht hauptsächlich aus Arabern, Berbern und Mauren neben Gruppen wie die Tuareg und die Tubu.

Reisen in die Sahara waren für mich hauptsächlich individuelle Touren im Süden von Marokko. In dem kleinen Wüstenort M´Hamid wurden Kamele und Kameltreiber arrangiert, Lebensmittel beschafft und zu Fuß ging es dann in die Wüste. Nach 10 Tagen Wanderung, ca. 200 km, über Geröll und über Dünen, schlafen im Sand unter freiem Sternenhimmel, gab es eine Rückkehr in die zivilisierte arabische Welt.
Wüstenwanderungen in Einsamkeit, Kargheit der Natur, fernab aller bekannten Umweltgeräusche und unserer Tagesprobleme sind ein faszinierendes und unvergessliches Erlebnis.
Oskar Gladis
Jahrgang 1944
Wohnort Hanshagen
Fotografisch aktiv seit 1980
Eigene Ausstellungen
Fotos aus Vorpommern
Blumen aus Ulrikes Garten
Blüten und Rost
Wandbilder über Reisen in die Welt
Südafrika, Namibia, Toskana, Island, Sahara (Marokko), Gobi (Mongolei), Atacama (Chile), Altiplano (Bolivien)

Die Fotos sind zum größtenteils analoge Aufnahmen aus den Jahren 2004, 2007 sowie digitale aus dem Jahr 2011.
Wann
von Sonntag, 04. November 2012, bis Sonntag, 24. Februar 2013
Wo
Wassertrum in Grimmen
Wieviel
die üblichen Eintrittspreise
Wer
Frau Dr. Fukarek, Tel.: (038326) 47265 oder 2261