2013-03-28 11h07 News - Asylbewerber angekommen

Stradtwappen

Asylbewerber angekommen

Seit heute leben in der Stadt Grimmen 13 Asylbewerber. Nach Auskunft von Bürgermeister Benno Rüster handelt es sich dabei um kurdische und tschetschenische Flüchtlinge. „Die Menschen sind auf der Flucht und nicht aus Freude in der Welt unterwegs. Sie sind schutzbedürftig. Deutschland mischt sich außenpolitisch in vielen Ländern der Erde ein. Wenn man das tut, muss man auch mit den Folgen leben: Flüchtlinge. Wir heißen die Menschen in Grimmen willkommen“.

Untergebracht werden die Asylbewerber nicht in einem Heim am Stadtrand, sondern in leerstehenden Wohnungen im Wohngebiet. „So können wir den Leerstand sinnvoll nutzen“, ergänzt der Bürgermeister.

Bis zum Jahresende werden Grimmen weitere 29 Asylbewerber zugewiesen. Der Landkreis Vorpommern-Rügen muss insgesamt 612 Flüchtlinge unterbringen. Sie werden auf 19 Kommunen verteilt