2014-01-16 15h11 News - Jahreshauptversammlung der FFw

Feuerwehrfahrzeug

Jahreshauptversammlung FFW

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Grimmen kommt Ende des Monats zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen.

Auf der Veranstaltung bilanzieren die 75 Mitglieder der Grimmener Wehr das zurückliegende Einsatzjahr, geben Ausblicke auf das Jahr 2014 und befördern langjährige und verdienstvolle Kameraden.

2013 musste die Schwerpunktfeuerwehr zu fast 100 Einsätzen ausrücken.

Ärmelabzeichen der FFw Grimme Erst Ende des vergangenen Jahres hatte Innenminister Lorenz Caffier anlässlich der Übergabe eines Fördermittelbscheids die Arbeit der Feuerwehr gewürdigt. Mit der finanziellen Unterstützung in Höhe von 135.000 Euro aus dem Kofinanzierungsprogramm der Landesregierung kann die Stadt für ihre Freiwillige Feuerwehr jetzt ein neues Tanklöschfahrzeug beschaffen. Die Gesamtkosten für diese Ersatzbeschaffung belaufen sich auf zirka 300.000 Euro. “Die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr konzentriert sich heutzutage nicht mehr ausschließlich auf die Bekämpfung von Bränden. Vielfältige Aufgaben, wie die Rettung und Bergung von Unfallopfern, die Beseitigung von Havarien und der Einsatz bei Katastrophen und sonstigen Schadensereignissen sind hinzugekommen und verlangen der Feuerwehr ein Höchstmaß an Einsatzbereitschaft ab”, stellte Minister Caffier bei seinem Besuch in Grimmen fest.

Die Freiwillige Feuerwehr Grimmen ist eine der Schwerpunktfeuerwehren des Landkreises und somit für den Brandschutz und die technische Hilfeleistung in einem großen Gebiet zuständig. Besondere Einsatzschwerpunkte bilden die Bundesstraße B96 sowie die Bundesautobahn A 20 einschließlich des Autobahnzubringers zur Insel Rügen.

Weitere Informationen unter www.feuerwehr-grimmen.de

Die Veranstaltung findet am Freitag, 31. Januar 2014, um 19.00 Uhr im Schulungsraum der FFW in der Johannes-R.-Becher-Straße 1 statt.