2014-03-13 05h48 News - NDR filmt in Grimmen

Ein Reporterinnenteam des NDR Nordmagazins interviewt Bürgermeister Benno Rüster am 11. März 2014.

NDR Nordmagazin filmte in Grimmen

Ein NDR Fernsehteam hat sich am 11. März 2014 mit Kamera und Mikrofon in Grimmen umgesehen. Gedreht wurde in der Altstadt, im Neubaugebiet Südwest und im Industriegebiet in der Stoltenhäger Straße.

Bürgermeister Benno Rüster informierte die Journalisten über die Stadtentwicklung. „Da sich die Bevölkerungszahl in Grimmen um 100 Bewohner auf jetzt 10179 erhöht hat, sei auch die Nachfrage nach Wohnungen gestiegen“, so der Verwaltungschef im Interview mit dem NDR. „Die Kommune reagiere darauf, und wandele deshalb stillgelegte Gewerbestandorte in Wohnungen um.“ Als Beispiele führte Benno Rüster die ehemaligen Kleiderwerke, den Bauhof und die frühere Buchhandlung an.

In der Reportage über Grimmen ging es aber auch um altersgerechten Wohnraum. Dazu schaute sich das Kamerateam sanierte Wohnungen der Wohnungsgenossenschaft in der Carl-v.-Ossietzky-Straße an und besuchte eine Familie, die erst kürzlich aus Berlin in die Heimatstadt Grimmen zurückgekehrt ist.

Zu sehen ist der Beitrag voraussichtlich Donnerstag Abend ab 19.30 Uhr im Nordmagazin. Gestern war übrigens ein NDR Radioteam in der Stadt unterwegs. Die Reportage beleuchtet die Zukunftspläne der Stadt und die Chancen, Grimmen zu einem „Seniorenparadies“ zu entwickeln. Immerhin leben in der Trebelstadt knapp 5300 Frauen und Männer die älter als 51 Jahre sind.