2014-05-10 Events - Musikprojekt 'Band Land'

Jugendblasorchester bei der Probe Einmaliges Musikprojekt in Grimmen

Was
Was haben die sieben Wochentage, Indianergeschichten und die Liebe einer Klarinette zu einer Trompete gemeinsam? Es sind musikalische Erzählungen bei denen Musik und gesprochenes Wort sich abwechseln, aber wiederum eine untrennbare Einheit bilden.
Im jüngsten Projekt „Band Land“ des Grimmener Jugendblasorchesters geht es um Stücke, die für Kinder und Jugendliche komponiert wurden und von diesen jetzt auch auf der großen Bühne des Grimmener Kulturhauses und des Theaters Putbus dargeboten werden.
Neben dem Jugendblasorchester sind die Grundschulen und die Musikschule des Landkreises Vorpommern-Rügen in das Projekt integriert. Um „Band Land“ so vielseitig und für die Mitwirkenden auch so interessant wie möglich zu gestalten, wurde aus den bestehenden Formationen der Musikschule und des Jugendblasorchesters Grimmen ein neuer Klangkörper geformt. Er wird durch Kinder und Jugendliche der jeweiligen Region des Landkreises Vorpommern-Rügen unterstützt. Insgesamt fast 150 Mädchen und Jungen.
Die musikalische Leitung des Projektes liegt in den Händen von Volkmar Doß. Er studierte Orchestermusik und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und ist der Leiter der Musikschule des Landkreises Vorpommern-Rügen. Neben seinem Hauptberuf ist er als Komponist, Dirigent und Dozent zur Lehrerfortbildung sowie bei Workshops im Bläserbereich aktiv.
Hinter den Jugendlichen und den vielen fleißigen Helfern, die im Hintergrund aktiv waren, liegen nun intensive und aufregende Probenwochen. Den Aufführungen in Grimmen und Putbus steht nun also nichts mehr im Weg.
Programm
Seven Days (Klaus-Peter Bruchmann)
Eine Suite in sieben Sätzen! Wie klingen unsere Wochentage und warum gerade so?
Indianergeschichten (Josef Bönisch)
Ein musikalisch-literarisches Ton-Text-Bild über die Lebensweise der Ureinwohner Amerikas.
Auftritt des Chores der Grundschule
Pause
Band Land (Derek Bourgeoise)
Eine „Romeo und Julia“ Geschichte mit Happy End! Hauptakteure sind eine Klarinette und eine Trompete. Außerdem lernen die Kinder ein Großteil der Orchesterinstrumente in ihrer spezifischen Art und Weise kennen.
Ich bin ein Musikante (Volkslied / Bearbeitung Horst Häupl)
Zum Abschluss ein Stück das alle Kinder und Erwachsene kennen. Hier ist Mitmachen ausdrücklich erwünscht!
Wann
Sonnabend, 10. Mai 2014, 15:00 Uhr
Wo
Kulturhaus „Treffpunkt Europas“, Heinrich-Heine-Straße 1a, Grimmen
Wieviel
5,00 EUR
Wer
Kulturhaus „Treffpunkt Europas“, Tel.: (038326) 2424

Übrigens: Nach dem Konzertbesuch des Musikprojektes „Band Land“ bietet sich ein Abstecher in die „Kunstpräsentation der Partnerstädte“ an, die am gleichen Tag um 17.00 Uhr im Foyer des Kulturhauses eröffnet wird.