2014-06-26 Events - Ausstellung

ein Kabinettstückchen

„Kabinettstückchen 16“ – Adolf Müller

Was
Sonderausstellung im Museum “Im Mühlentor” Grimmen
Zur Eröffnung seiner dritten Ausstellung in Grimmen lädt Adolf Müller, geb. 1940, ein. Diesmal erwartet die Besucher eine Auswahl humorvoller Kleingrafiken.
Adi, wie ihn seine Lebensgefährtin nennt, begann 2009 damit, eine Weihnachtskarte in Postkartengröße zu zeichnen, die anders sein sollte als die gekauften – humorvoll und gleichzeitig sachlich.
Und: „Da ich die Karten im Wohnzimmer anfertigen „durfte“, habe ich Fineliner–Arbeit gemacht, da ich in der „guten Stube“ keine Farbflecken zurück lassen sollte ... zuerst machte ich Karten zu Feiertagen und Geburtstagen, Hochzeiten etc., um unsere Bekannten zu beglücken. Dann ging ich zu allgemeinen Karten über - z.B. Kunstbegriffe, geflügelte Worte und anderes. Alle Karten weiterhin als Grafik, keine Witzzeichnungen sondern Bild-Teil und Wort-Teil korrenspondieren durch ihre Gegensätzlichkeit. Woher die Ideen? Sammelkasten für Ideen, Medien-Inhalte, Aussagen von Bekannten und die feststehenden Feiertage.“
A. M. hatte 2004 seine erste Ausstellung mit Landschaftsmalerei im Wasserturm Grimmen. Seitdem ist er an vielen anderen Orten mit seinen Arbeiten präsent.
Bekannt geworden sind auch die gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin im „Lütten Schlott“ seit 12 Jahren organisierten Veranstaltungen im Wohnzimmer des Paares in ihrem Haus in Göslow, wo die unterschiedlichsten prominenten Gesprächspartner eingeladen werden und mit den Gästen ins Gespräch kommen - ein Geheimtipp, dem mittlerweile schon ca. 4.250 Interessierte gefolgt sind.
Lassen Sie sich also jetzt ein auf eine unterhaltsame Reise durch das „Kabinett mit humorigen Kabinettstückchen“.
Wann
Donnerstag, 26. Juni 2014, bis Mittwoch, 19. November 2014
Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 26. Juni 2014, um 17 Uhr
Wo
Museum “Im Mühlentor” Grimmen
Wieviel
Austellungseröffnung frei sonst die üblichen Eintrittspreise
Wer
Frau Dr. Fukarek, Tel.: (038326) 47265 oder 2261