2015-02-05 16h57 News - Neues Wahllokal

Stimmzettel

Neues Wahllokal

Die Bürgermeisterwahlen rücken immer näher.

Am 26.April sind die Einwohner der Stadt Grimmen und ihrer Ortsteile aufgerufen ihre Stimme für einen der beiden Kandidaten abzugeben. Bislang haben sich Amtsinhaber Benno Rüster (CDU) und Armin Latendorf (Die Linke) für die Wahl aufstellen lassen. „Bis zum 12.Februar, 18 Uhr könnten aber noch weitere Kandidaten ihren Hut in den Ring werfen“, so Gemeindewahlleiter Ingo Belka.

In Grimmen wird in 11 Urnenwahllokalen und 1 Briefwahlvorstand gewählt. 50 der insgesamt 74 Wahlhelfer hat Ingo Belka bereits zusammen. Um eventuelle Ausfälle kompensieren zu können, bittet der Grimmener Hauptamtsleiter um zügige Rückmeldung.

In diesem Zusammenhang weißt Ingo Belka noch einmal darauf hin, dass es in diesem Jahr ein neues Wahllokal gibt. „Die Räume des Vereins „Sozialbetreute Hilfen“ in der alten Klönstuv am Rodelberg stehen 2015 nicht zur Verfügung. Da der Raum am Wahltag anderweitig belegt ist, zieht das Wahllokal im Wahlbezirk 3 in die Grundschule „Dr.-Th.-Neubauer“ um“, so Belka.

Also, am 26. April bitte nicht aus Gewohnheit die alten KWV-Gebäude aufsuchen, sondern mit den Wahlunterlagen in die gegenüberliegende Grundschule „Dr.-Th.-Neubauer“ gehen! In allen anderen Wahlbezirken können sie in den ihnen bekannten und vertrauten Wahllokalen ihre Stimme abgeben.

Einzelheiten zu der bevorstehenden Bürgermeisterwahl können sie auch auf der Internetseite der Stadt Grimmen unter der Rubrik „Wahlen“ nachlesen.