2015-10-16 10h52 News - Apfelsaft-Spenden

Pressen für den guten Zweck

In Grimmen gibt es knapp 1000 aktive Kleingärtner. Gut ein Dutzend hat sich am vergangenen Wochenende an der großen Saftaktion während des Bierfestes beteiligt. Der Kreisverband der Gartenfreunde hatte dazu, gemeinsam mit dem Marktbeirat der Stadt Grimmen, aufgerufen. Hintergrund war eine Apfelsaftspende für Grimmener Kinder. Und so hieß es erst sammeln und dann pressen …

Aus den Kleingartenanlagen Hoikenrade und am Wasserwerk kamen dann letztendlich 450 Kilogramm Äpfel zusammen, die von der mecklenburger Lohnmosterei „Kollektiv 9 Raben e.G.“ zu knapp 200 Litern Saft gepresst wurden.

Die wurden am Donnerstag, 15. Oktober 2015, an 6 Kindergärten und zwei Grundschulen verteilt.

Bei den Kindern, Eltern und Erziehern kam diese Aktion gut an. Deshalb noch einmal ein herzliches Dankeschön den Kleingärtnern um Wolfgang Bahls, der Lohnmosterei, die einer Teil der Saftherstellung sponsorte, Karin Vinke, die ihre Einnahmen vom Zierkürbisverkauf spendete und den vielen Grimmenern, die zur Finanzierung der Aktion während des Bierfestes Geld sammelten.

Die Kindergartenkinder können nun dank des vitaminreichen Apfelsaftes gestärkt in den Herbst gehen. In der Grundschule „Friedrich-Wilhelm-Wander“ steht der leckere Apfelsaft übrigens in der kommenden Woche beim „Gesunden Frühstück“ auf dem Tisch. Nach Angaben der Lohnmosterei sind am Sonnabend über 1000 Kilogramm Äpfel gemostet worden. Die 5-Liter-Tetrapack-Abfüllungen sind ungeöffnet ein Jahr haltbar. Da Kleingärtner und Lohnmosterei mit der Organisation sehr zufrieden waren, soll die Aktion im kommenden Jahr wiederholt werden. Denkbar wäre auch ein zusätzlicher Aktionstag in einer der Grimmener Gartensparten.

Jubel bei den Kindern der KiTa 'Spanzennest' über den Apfelsaft Die Kinder der KiTa 'Hermann Gmeiner' probieren gleich den leckeren Apfelsaft