2016-01-22 06h52 News - Kultur-Magnet Kulturhaus 'Treffpunkt Europas'

Logo des Kulturhauses "Treffpunkt Europas"

„Treffpunkt Europas“ ist die Kulturhochburg in Vorpommern

Ohne wenn und aber: die Mehrspartenhäuser des Theaters Vorpommern in Stralsund, Greifswald und Putbus sind mit über 1000 Vorstellungen und über 180 000 Besuchern pro Jahr Klassenprimus.

Verstecken muss sich das Kulturhaus in Grimmen deshalb aber nicht.

Im Gegenteil. Der „Treffpunkt Europas“ ist die Feier- und Tanzhochburg in Vorpommern. Knapp 100 Veranstaltungen sowie 223 Vereins- und Probentermine sprechen eine deutliche Sprache. Und so wundert es nicht, dass 2015 – wie schon im Vorjahr – knapp 30.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Kulturhaus zu den unterschiedlichsten Terminen und Veranstaltungen besucht haben.

Höhepunkte waren die PS-Party und der Weihnachtstanz. Bei beiden Veranstaltungen wurden mehr als 1000 Gäste gezählt. Aber auch zu den Kabarettveranstaltungen der Sägefische oder Volksmusikfesten war das Haus stets ausverkauft.

Kulturhaus "Treffpunkt Europas"Im Kulturkalender der Stadt sind aber auch zahlreiche openair Veranstaltungen fest verankert. Zum Maibaumfest, der Kindertagsfeier, dem dreitägigen Parkfest, dem Weihnachtsmarkt und den Wochenmärkten strömen jährlich noch einmal 20.000 bis 25.000 Besucher. Und wie an den Nummernschildern unschwer zu erkennen ist, kommen die nicht nur aus Grimmen und der näheren Umgebung. Längst hat es sich auch in Stralsund, Greifswald, Neubrandenburg und Rostock herumgesprochen, dass man in Grimmen gut feiern kann und hier immer wieder herausragende Veranstaltungen organisiert werden. Von den Schlagerlegenden um Tony Marshall bis hin zum SoloKonzert von Heinz Rudolf Kunze,

Grimmen hat viel zu bieten. Für eine Kleinstadt sehr viel!