2016-05-19 06h08 News - Neuer Stall im Tierpark

Klaus Wohlfahrt übernimmt den neuen Stall

Tierpark erhält neue Unterkunft für ungarische Wollschweine

Große Freude im Heimattierpark der Stadt Grimmen. Im Außenbereich wurde eine neue Schweinehütte übergeben. Möglich wurde das durch eine großzügige Spende in Höhe von 500,- Euro die Auto-Center Grimmen GmbH.

Von dem Geld baute die Firma Lange aus Glashagen einen neuen Stall für die ungarischen Wollschweine des Tierparks. Künftig werden hier zwei Sauen und 1 Eber untergebracht. Für das massive Fundament des Stalls wurden Spenden der Tierarztpraxis Lüttkemöller verwendet. Firma Lange hatte im Tierpark schon das Storchenhaus errichtet und das Mäusehaus saniert.

Wie Klaus Wohlfahrt vom Tierparkförderverein sagt, ist die Einrichtung damit um eine Attraktion reicher. „Als nächstes werden wir den Neubau im Ziegengehege fertigstellen und zum ‘Oma- & Opatag’ am 23.Juli übergeben“, so Wohlfahrt. Dieses Projekt wird mit Geldern aus der OZ-Weihnachtsaktion realisiert. Nach Aussagen des Fördervereins – der übrigens noch interessierte Rentner für Maler- oder andere kleinere Sanierungsarbeiten sucht – sollen künftig an allen mit Spendengeldern errichteten oder sanierten Objekten Schilder angebracht werden, die auf den Sponsor oder Förderer hinweisen. Eine schöne Geste findet Burkhard Niedermeyer von der Stadtverwaltung. Die hat gerade eine Studie zur rentablen Nutzung der Anlage in Auftrag gegeben. „Das sei erforderlich, um zu sehen, wie der Tierpark in Zukunft aussehen, betrieben und finanziert werden soll“, so der Fachbereichsleiter.

Im Grimmener Tierpark, der im kommenden Jahr seinen 60.Geburtstag begeht, leben derzeit 180 Tiere. 54 Arten kann man bei einem Rundgang bestaunen. Erst kürzlich hat sich bei den Affen Nachwuchs eingestellt.