2016-12-07 15h30 News - Gehwegreparatur

Stadtwappen

Bauarbeiten Carl-Coppius-Straße

Wie wichtig der Stadt Grimmen der Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Kommune ist, kann man derzeit in der Carl-Coppius-Straße beobachten.

Auf Anregung des Sozialverbandes, der das Stadtoberhaupt und die Bauamtschefin zum sogenannten Männerfrühstück (bei dem natürlich auch Frauen dabei sind) eingeladen hatte, kam ein Schandfleck in der Carl-Coppius-Straße zur Sprache. Der desolate Fußgängerweg in Höhe des ehemaligen Heizhauses. Bürgermeister Benno Rüster nahm sich des Problems an und versprach Abhilfe.

Durch den Bauhof der Stadt werden die alten DDR-Gehwegplatten jetzt aufgenommen und durch ein Beton-Rechteckpflaster ersetzt. Dafür muss der Verbindungsweg hinter dem Ärztehaus bis zur Einmündung in die Coppius Straße für Fußgänger und Radfahrer voll gesperrt werden. Die Instandsetzung der etwa 100 Quadratmeter großen Fläche soll noch vor den Festtagen abgeschlossen werden. Solange ist der Verbindungsweg komplett dicht.