2017-03-30 07h25 News - Frühlingserwachen

Gärtnerin Heike Räbisch beim Frühlingsblumen Pflanzen, Foto: Th. Erdmann

Frühlingserwachen in Grimmen

Wie heiß es doch so schön in den Bauernregeln zum Frühjahr: „Scheint auf Sankt Gabriel die Sonn’, hat der Bauer Freud’ und Wonn’“

Diese Freude teilen auf jeden Fall die Gärtnerinnen und Gärtner des Grimmener Bauhofes. Sie sind seit einigen Tagen im Stadtgebiet unterwegs, um Primeln, Stiefmütterchen und andere Frühblüher zu pflanzen.

Ob in der Straße der Solidarität, der Greifswalder Straße, dem Erdöler, der Wendeschleife in Südwest, der Aral-Tankstelle oder dem hölzernen Drachen am Greifswalder Tor, überall sieht es jetzt wieder schön bunt aus.

Frühlingsblumen am Wegesrand, Foto. Th. Erdmann Über 2000 Blumen haben Heike Räbisch und Hans-Joachim Beth in den vergangenen Tagen mit viel Liebe gepflanzt. Je nach Wetterlage geht es in den kommenden Wochen mit bunten Saatmischungen weiter, sagt Heike Räbisch. „Da kommen noch einige Quadratmeter zusammen, denn wir haben noch viele tolle Ideen“, so die sympathische Frau mit dem grünen Daumen. Im späten Frühjahr werden dann auch wieder die Blumenampeln an den drei Stadttoren und auf dem Marktplatz aufgestellt.

Kurzum: nur einige Wochen und das gesamte Stadtgebiet wird wieder bunt und frühlingshaft erstrahlen.