2018-06-01 08h39 Anzeigen - Hochbauingenieurin bzw. Hochbauingenieur gesucht

Die Stadt Grimmen stellt, vorbehaltlich der rechtsaufsichtsbehördlichen Genehmigung, im dritten Quartal 2018

eine/n Sachbearbeiter/in Hochbau ein.

Die Beschäftigung erfolgt befristet, vorrangig zur Bearbeitung eines Hochbauprojektes, mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden (Vollzeit).

Der/dem Sachbearbeiter/in Hochbau obliegt vorrangig die Betreuung der Baumaßnahme Erweiterungsbau Regionale Schule „Robert Koch“, insbesondere die Durchführung des Auftragsvergabeverfahrens nach aktuellem Vergaberecht, die Beantragung und Abrechnung der Fördermittel, die fachliche Begleitung des Bauvorhabens und die Wahrnehmung der Bauherrenfunktion.

Auf das Arbeitsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, in der für den Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (TVöD-VKA) geltenden Fassung, Anwendung.

Die Tätigkeit erfordert gefestigte und aktuelle Kenntnisse des Vergabe- und Fördermittelrechts sowie Fachkenntnisse und Erfahrungen als Bauingenieur/in der Fachrichtung Hochbau oder ähnliche berufliche Kenntnisse und Erfahrungen. Der sichere Umgang mit den gängigen Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogrammen wird vorausgesetzt. Kenntnisse des Verwaltungs- und Kommunalrechts, insbesondere auch des kommunalen Haushaltsrechts sind förderlich. Der/die Bewerber/in muss im Besitz eines gültigen Pkw-Führerscheins sein. Es wird eine verlässliche und belastbare Persönlichkeit gesucht, die eigenverantwortlich arbeiten kann und in der Lage ist, die ihr übertragenen Tätigkeiten sinnvoll organisiert und effizient abzuarbeiten und Entscheidungen zu treffen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 29.06.2018

per E-Mail an irene_schmiedel@grimmen.de

oder auf dem Postweg an die

Stadt Grimmen
Der Bürgermeister
Markt 1
18507 Grimmen.

Ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet unter o.g. E-Mail-Adresse oder unter Telefon 03 83 26/47-2 29 Frau Irene Schmiedel.

Bitte keine Bewerbungsmappen, Hefter oder Folien verwenden, sondern die Unterlagen nur zusammenheften. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesendet, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Mit der Bewerbung ggf. anfallende Kosten werden von der Stadt Grimmen nicht erstattet.