GS Fr W Wander

20 Jahre Grundschule "Fr. W. Wander" am 09. Juni 2012

Grundschule "Friedrich Wilhelm Wander"

Die Schule

Schulleiterin
Frau Angela Rüster
stellv. Schulleiterin
Frau Kerstin Schacht
Sprechzeiten
Nach Anmeldung/Absprache mit der Schulleitung bzw. den KlassenlehrerInnen
Adresse
Norderhinterstraße 12
18507 Grimmen
Telefon: 038326 666 20
Telefax: 038326 666 21
e-mail: gs_f_w_wander@grimmen.de
Haus ISchulschildMehrzweckhalle
Haus IIHort
Haus IIISportplatz

Besonderheiten

Volle Halbtagsschule
Regel- und Spezialklassen
DFK - Diagnoseförderklassen
Die Schüler erhalten - entwicklungsbedingt - die Möglichkeit, die 1. und 2. Klasse in
3 Jahren zu absolvieren.
Der Unterricht wird von speziell ausgebildeten Pädagogen erteilt.
LRS - Klassen (Lese- Rechtschreibschwäche)
Der Unterricht für Legastheniker wird ebenfalls von besonders ausgebildeten Pädagogen erteilt.
SHK (Sprachheilklassen)
Kinder mit Sprachproblemen werden von Sonderpädagogen nach dem Rahmenplan für
Regelklassen unterrichtet.
Alle Sonderklassen haben im Normalfall eine Schülerzahl von 8 - 12 Schülern.
Es stehen zusätzliche Förderstunden für Spezialklassen bereit.
Schulförderverein
Vorsitzende: Frau Goß
Hortbetreuung
Hort “Kita Kunterbunt”
Telefon: 038326 66618
Geschäftsstelle: Straße der Befreiung 73b, 18507 Grimmen
Telefon: 038326 80217

Schulprogramm

Unser Motto haben wir vom Kürzel unseres Schulnamens abgeleitet.

Friedrich Wilhelm Wander

F    -    wie    fröhlich
  • Wir feiern Feste! - Traditionspflege
W    -    wie    wissbegierig
  • Lernen in verschiedenen Unterrichtsformen
  • Lernen am PC (Kabinett und Medienecke)
  • integrativer Englischunterricht ab Klasse 1
  • Förderung begabter Schüler (Mathematik)
W    -    wie    wegbegleitend
  • Förderung der LRS - und DFK Schüler
  • Sprachförderung im Gruppen- und gemeinsamen Unterricht
  • Gesundheitsprojekt
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Hausaufgabenbegleitung durch den Hort

u.v.m.

Das heißt für uns, fröhlich lernend wollen wir stets wissbegierige Schüler erziehen und gemeinsam mit vielen Partnern zur Seite stehen auf dem Weg ins Leben.

Traditionen

  • Schulwanderung mit den Eltern
  • Jährlicher Herbstmarkt
  • Theaterbesuche, z.B. Weihnachtsmärchen
  • Weihnachtsprogramm mit Basar
  • Schul- und Familiensportfeste
  • Märchenprojekte
  • Schwimmlager
  • u.v.m.
  Kindertag
FaschingSporthalle

Chronik

Wir sind die älteste Stadtschule und bestehen aus mehreren Gebäuden, die früher als Mädchen- und Knabenschule genutzt wurden bzw. nach dem Krieg als Erweiterte Oberschule “Adolph Diesterweg”, als Grundschule “F. W. Wander” und als POS “Robert Koch”. Während der DDR-Zeiten erfolgte hier der Unterricht von Klasse 1 bis 10 mit angeschlossener Schulspeisung. Die Schüler kamen vorwiegend aus dem Altstadtgebiet und den umliegenden Gemeinden. 1950 erfolgte am 1. Juni die Namensgebung. Seit dem heißt unsere Schule:

(Karl) Friedrich Wilhelm Wander
geboren 27. 12. 1803
gestorben 04. 06. 1879
Karl Friedrich Wilhelm Wander

Karl Friedrich Wilhelm Wander war der erste Pädagoge, der sich für die deutsche Einheitsschule einsetzte und eine gute Allgemeinbildung für alle Kinder des Volkes wollte.

1991 wurden wir eigenständige Grundschule. Besonders in den letzten Jahren sind durch den Einsatz erheblicher finanzieller Mittel Klassen- und Funktionsräume modernisiert und ein Sportplatz angelegt worden. Zur optimalen Nutzung der Gebäude sind weitere Baumaßnahmen geplant.