Kinder- und Jugendparlament

Logo Kinder- und Jugendparlament Grimmen

Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) Grimmen

Wir sind Kinder und Jugendliche aus der Regionalen Schule “Robert Koch”, dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Grimmen, dem Gymnasium Grimmen und der Grundschule “Friedrich Wilhelm Wander” und wollen Kommunalpolitik aktiv mitgestalten.

Als aktive Vertreter der Schulen haben wir die Möglichkeit, unsere Vorstellungen mit einzubringen und unser Mitbestimmungsrecht in Anspruch zu nehmen.

Unser Ziel ist es, die Interessen der jungen Generation gegenüber der Stadt und den Gemeinden zu vertreten, sei es zum Beispiel in Fragen der Schulhofgestaltung, wenn es um Freizeitanlagen oder um den Umweltschutz geht.

Wir wollen zur aktiven Mitwirkung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen am politischen Geschehen beitragen.

Unser Einsatz kommt allen Kindern und Jugendlichen der Stadt Grimmen zu Gute!

Was ist ein Kinder- und Jugendparlament?

Das KiJuPa stellt eine konkrete Umsetzung von Jugendpartizipation dar. In Kinder- und Jugendparlamenten nehmen Vertreter Interessen für Kinder und Jugendliche gegenüber der jeweiligen Städte und Gemeinden war.

Wer kann mitmachen?

Es sind alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 21 Jahren eingeladen, sich im KiJuPa zu beteiligen.

Was macht ein Kinder- und Jugendparlament?

Als aktive Vertreter der Schulen haben wir die Möglichkeit unsere Vorstellungen mit einzubringen und unser Mitbestimmungsrecht in Anspruch zu nehmen.

Wir suchen Dich!

Ansprechpartner
LebensRäume e.V.
Susanne Fandrich 038326 67126
Jenny Bast 038326 66610
Frank Fiella 038326 469861
Jugendfreizeit e.V.
Maxi Stutz 038326 455665
   
Kontaktdaten
LebensRäume e.V.
Bahnhofstraße 64
18510 Zarrendorf
Tel.: 038327 50046 (Verwaltung)
Fax: 038327 227
E-Mail: kontakt@lebensraeume-verein.de
Web: www.lebensraeume-verein.de
   Logo LebensRäume e.V.

Das Projekt wird gefördert durch: Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland