2011-10-24 05h27 News - Neue Begegnungsstätte

Stadtwappen Eröffnung Anlauf- und Begegnungsstätte in der Straße der Befreiung

Damit ältere Bürger in Grimmen möglichst lange selbstbestimmt in ihrem angestammten Wohnumfeld verbleiben können, wird ab Mitte November auch im Wohngebiet in der Straße der Befreiung eine Anlauf- und Begegnungsstätte eröffnen.
Nachdem im Oktober 2010 die Begegnungsstätte in der Straße der Befreiung 50 aus Kostengründen aufgegeben werden musste, war es für viele ältere Bewohner des Wohngebietes nicht möglich, die Räume in der Begegnungsstätte in Südwest aufzusuchen und damit gewohnte Kontakte zu pflegen.
Um das Wohngebiet auch für ältere Bürger wieder attraktiver zu gestalten, wird die Anlauf- und Begegnungsstätte federführend von Frau Inge Krohn über den Verein Sozialbetreute Hilfen unter dem Motto: „Leuchtturm - gemeinsam statt einsam“ generationsübergreifende Angebote koordinieren.

In der Anlauf- und Begegnungsstätte sollen insbesondere die vorhandenen Vereine und Interessegemeinschaften ihre Arbeit vor Ort durchführen können (Alte Füchse, Gartenvereine, Mieterbund…)

Darüber hinaus werden neue Partner für die Gestaltung einer breiten Angebotspalette gesucht.
Im Rahmen generationsübergreifender Arbeit ist u.a. eine Kontaktaufnahme mit der Regionalen Schule „Robert Koch“ geplant, um mögliche gemeinsame Projekte zu entwickeln.
Mit Erfolg kooperiert der Verein bereits seit längerer Zeit mit der Kindertagesstätte „Spatzennest“.
Über die Anlaufstelle sollen zukünftig auch Informationen über verschiedene Pflegeangebote, Nachbarschaftshilfen und ähnliche Probleme des täglichen Lebens bereitgehalten werden (Mietrecht …).

Damit die materielle Grundabsicherung des Projektes gewährleistet werden kann, wird die Wohnungsbaugesellschaft Grimmen eine Erdgeschoss-3-Raumwohnung in der Straße der Befreiung 54 renovieren und kostenfrei für die ehrenamtliche Arbeit zur Verfügung stellen. Darüber hinaus wurde weitere Unterstützung durch die GWG und die Stadt Grimmen bei der Realisierung dieses Projektes zugesagt.