2019-05-25 Events - Ausstellung

rhythmische Bildkunst

33 Jahre rythmische Bildkunst

Was
Personalausstellung - Thomas Reich
Vernissage mit Konzert
„Thomas Reich – 33 Jahre rhythmische Bildkunst“ so ist eine Ausstellung umschrieben, die ab Ende Mai einen Einblick in das künstlerische Schaffen des Malers, Grafikers und Musikers Thomas Reich gibt. Eröffnet wird die einmalige Exposition mit einer Vernissage am Wasserturm, die musikalisch von der Gruppe „Balticroom“ begleitet wird.
Reich, Jahrgang 1959, lebt seit 30 Jahren als freischaffender Künstler in Müggenwalde bei Grimmen. Der Erzgebirgler ist ein Tausendsassa: Maler, Bildhauer und Musiker mit einer unüberhörbaren Leidenschaft zum Jazz.
Im Grimmener Museum und im Wasserturm präsentiert er nun seine „rhythmische Bildkunst“. Wie er sagt: „Abstraktes und Gegenständliches – ohne das eine kann das andere nicht sein.“
Zu sehen sind Eisen – Bienenwachs – Objekte. Die Rahmen der Kunstwerke sind dabei meistens aus Eisen geformt und die Flächen mit Wachs gefüllt. Nicht selten stammen die bizarren Urformen aus dem Schrott. „Diese konstruktiven und flächig gestalteten Kunstobjekte passen gut zu 100 Jahren Bauhaus“, erklärt der Künstler. Wegen ihrer Abstraktheit würden sie deshalb auch im Wasserturm gezeigt. „Hier werden sparsame Werke, die sich auf das wesentliche konzentrieren, ausgestellt. Im Museum hingegen sind interessante Malereien mit Grimmen-Perspektiven zusehen“, so der Künstler.
Insgesamt präsentiert Thomas Reich knapp 30 Werke in beiden Einrichtungen.
Wann
Samstag, 25. Mai 2019
musikalische Vernissage ab 18:00 Uhr
Ab 17:00 Uhr sind Wasserturm (bis 20:30 Uhr) und Museum (bis 19:30 Uhr) geöffnet, damit die Werke bereits vor dem Konzert betrachtet werden können.
Wo
Wasserturm und Museum in Grimmen
Wer
Frau Dr. Fukarek, Tel.: (038326) 47-265 oder 2261