2021-03-12 06h33 News - Fördermittel für Schulen

Stadtwappen

Fördermittel für Schulen

Im Juli 2020 hat das Land ein neues Förderprogramm für Schulen auf den Weg gebracht. Im Rahmen dieser Maßnahme sind „schulgebundene, mobile Endgeräte“ in Aussicht gestellt worden.

Für die Stadt Grimmen konnten durch diese außerplanmäßige Fördermaßnahme 64 neue Laptops angeschafft und unter Berücksichtigung bestimmter Vergabevoraussetzungen an die Schülerinnen und Schüler übergeben werden. Um die Verteilung zu organisieren, wurden im Vorfeld von allen Schulen Datenblätter ausgefüllt und bei der Stadt eingereicht. Wie Uta Zoth vom Sozialbereich erklärte, wurden so u.a. Zugangsvoraussetzungen, wie das Vorhandensein eines Internetanschlusses, geklärt. An der Befragung hätten sich erfreulicherweise 99 Prozent der Elternhäuser beteiligt. Für die Schüler, die über keinen eigenen Laptop verfügen, ist die Freude groß, dass sie sich nun auch am digitalen Lernen beteiligen können. Für die Anschaffung der Laptops hat die Stadt Grimmen 52.360 Euro aus dem Mecklenburg-Vorpommern Schutzfonds erhalten.

In einem weiteren Schritt auf dem Weg zum besseren digitalen Schulunterricht sollen nun die Lehrer mobile Endgeräte bekommen. Die Bedarfsabfrage (was muss ein Laptop für Lehrer können, über welche Rechnerleistung muss er verfügen, welche Kompatibilitätsmerkmale muss er aufweisen usw.) läuft bereits. Für dieses Programm steht noch einmal eine Fördersumme von 52.630 Euro zur Verfügung. Die Höhe der Fördermittel ist nach der Schülerstatistik ermittelt worden. Die Geräte für die Lehrer sollen spätestens bis zum Schuljahresende ausgegeben werden.