2022-11-11 Events - Fundsachenversteigerung

Stadtwappen

Fahrrad-Versteigerung auf dem Grimmener Marktplatz

“Zum Ersten, Zweiten, Dritten … verkauft!” Wer kennt diesen Satz nicht. Die einen aus dem TV, andere sogar aus persönlichen Erfahrungen bei einer Auktion. Um es gleich vorwegzunehmen, Auktionen und Versteigerungen sind ein und dasselbe. Und dahinter verbirgt sich nichts anderes, als eine spezielle Form der Verhandlung über den Kaufpreis.

Wer das einmal hautnah erleben und dabei vielleicht ein Schnäppchen machen möchte, hat dazu am 11. November 2022 in Grimmen Gelegenheit. In der Zeit von 09.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr kommen auf dem Marktplatz über 40 Fahrräder unter den Hammer. Auktionator ist an diesem Tag Bürgermeister Marco Jahns.

Im Fundbüro der Stadt Grimmen (im Ordnungsamt) landen Jahr für Jahr hunderte Wertgegenstände. Die Palette reicht von Schlüsseln, Taschen, Regenschirmen bis hin zu Fahrrädern. Übrigens auch Tiere gelten als Fundsachen. Das Fundbüro ist verpflichtet, Fundsachen mindestens sechs Monate lang aufzubewahren. Meldet sich der Besitzer innerhalb dieser Zeit nicht, so haben die Finder Anspruch auf den gefundenen Gegenstand. Wird dieses Recht von ihnen nicht wahrgenommen oder handelt es sich bei den Fundsachen um in öffentlichen Gebäuden oder Verkehrsmitteln gefundene Gegenstände, wird die Stadt oder die Gemeinde selbst Eigentümerin der Sachen. Diese Fundsachen werden dann in größeren zeitlichen Abständen öffentlich versteigert. Die Einnahmen der Versteigerung fließen in den Haushalt der Gemeinde.