Seniorenbeirat Computerkurs

Seniorenbeirat


Senioren werden durch Schüler der Regionalen Schule "Rober Koch" im Computerkurs unterstützt.

DIE DIGITALE WELT

Senioren sicher ans Netz und an den Computer

Gedicht als Dankeschön von einem Teilnehmer aus dem 2. Lehrgang 2019 gesungen vorgetragen für den Dozenten.


Ich habe einen Mann, den viele möchten
Der immer mich bewahrt vor allem Schlechten
Ein jeder kennt ihn, Novak ist sein Name
Ihm dank’ ich es, dass ich heut’ ich eine Dame
Ob angezogen oder als a Nackter
Der Novak hat am ganzen Leib Charakter
Ich hätt’ schon längst ein böses End’ genommen
Aber der Novak lässt mich nicht verkommen

Dankeschön von Teilnehmern aus dem 2. Lehrgang 2019
Ich hätt’ an vielen Dingen mein Vergnügen
Ich möcht’ so gerne in der Gosse liegen
Ich möchte einmal sinnlos mich besaufen
Ich möcht’ mit einem Freudenmädchen raufen
Ich möchte einmal Männer toll verbrauchen
Ich möcht’ statt Memphis Marihuana rauchen
Ich hätt’ sogar schon Morphium genommen
Aber der Novak lässt mich nicht verkommen


Ich möcht’ so gern bei Vollmond ein Vampir sein
Ich möcht’ Geliebte von einem Fakir sein
Damit mich, wenn ich lieg’ ohne Matratz’n
Von hinten noch die Nagelspitzen kratz’n
Ich möchte Austern mit der Schale essen
Ich möcht’ mit einem Walfisch mich vergessen
Ich hab’ mir das schon alles vorgenommen
Aber der Novak lässt mich nicht verkommen


Der Novak ist zwar einerseits ein Segen
Doch and’rerseits lässt er mich nicht bewegen
Da stand ein Inserat in einer Zeitung
Es sucht von einem Nachtlokal die Leitung
Ein junges Mädchen, brav mit nettem Wesen
Das nackert tanzt vor Negern und Chinesen
Den Posten hätt’ sofort ich angenommen
Aber der Novak lässt mich nicht verkommen

Text und Musik: Hugo Wiene



Kursleiter Udo Nowacki unterstützt die TeilnehmerAuch in diesem Jahr, wird der Seniorenbeirat in der Stadt Grimmen unsere älteren Menschen fit machen für die weitere Zukunft, die immer mehr auf die digitale Kommunikation setzt. Deshalb führen wir im sechsten Jahr das Projekt “Senioren sicher ans Netz fort. Ziel ist es, Senioren sicher durch das Internet zu führen, egal, welche Technik sie dazu verwenden. Sie lesen und hören viel von den virtuellen Gefahren, denen sie begegnen, ohne zu wissen wie sie sich schützen können. Das Internet ist ein wichtiges Medium für die Teilnahme am öffentlichen Leben, gerade dann, wenn zum Beispiel die Mobilität eingeschränkt ist. Daher sieht es der Seniorenbeirat als seine Aufgabe älteren Menschen auf die Möglichkeiten, die das Netz für eine bessere Lebensqualität bietet, hinzuweisen.

Es wurden bisher 15 Lehrgänge im Projekt “Senioren sicher ans Netz und an den Computer“ absolviert.

Das große Interesse an diesem seniorengerechten Projekt veranlasst uns, es weiter zu führen, und somit sind in diesem Jahr zwei Lehrgänge mit je 12 Lektionen vorgesehen. Diese finden wie folgt statt:

Lektion1. Lehrgang2. Lehrgang
1.03.03.202011.08.2020
2.10.03.202018.08.2020
3.17.03.202025.08.2020
4.24.03.202001.09.2020
5.31.03.202008.09.2020von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
6.21.04.202015.09.2020von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
7.28.04.202022.09.2020
8.05.05.202029.09.2020
9.12.05.202013.10.2020
10.19.05.202020.10.2020
11.26.05.202027.10.2020
12.09.06.2020

Themen einzelne Lektionen

  1. Einführung in die die digitale Welt
    1. Ausgangssituation für viele Senioren und Seniorinnen
    2. die Bedienung des Computers-Grundvoraussetzung für die Arbeit im Internet und das Schreiben von E-Mails
  2. Der Aufbau des Computers und seine Bedienungselemente
    1. Hardware
    2. erste Schritte zur praktischen Arbeit mit dem Computer
  3. Betriebssystem Windows 7 und Büroprogramm LibreOffice
    1. Software
  4. Schreiben mit dem Computer
    1. LibreOffice (Software)
    2. Anlegen eines Speicherordners
  5. Kopieren und Einfügen, Drag und Drop
  6. Voraussetzungen für die Arbeit im Internet
    1. erste Schritte zur Arbeit im Internet
  7. Sicheres Arbeiten im Internet
    1. Nutzung der Broschüre „Senioren im Internet – ABER SICHER!“
      1. 60 Tipps und Hinweise als Repräsentation mit Power Point
  8. Praktische Arbeit im Internet
    1. Aussuchen der günstigsten Verbindung mit der Bahn
    2. Planung von Urlaubsreisen
    3. Medizin Portale
    4. Sicheres Einkaufen im Internet
    5. Arbeiten mit Suchmaschinen, Lexika u. a.
  9. Voraussetzungen zur Arbeit mit E-Mails unter Mozilla
    1. erste Schritte
    2. Einrichten eines E-Mail-Kontos
  10. Das Schreiben und Empfangen von E-Mails
    1. Löschen des Accounts
  11. Spezielle Programme, wie:
    1. Schadwareproblemen entsprechend der aktuellen Hinweise
      1. z.B.: „Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik“,
      2. Presse u.a.
    2. Spezielle Probleme nach Abstimmung mit den Teilnehmern:
      1. wie, Arbeit mit der Lupe u.a.
      2. Bilder vom Smartphone auf den Computer importieren
      3. Sortieren und Bearbeitung von Bildern
      4. E-Paper Ostsee-Zeitung und Vorpommern-Blitz (Schnappschuss)
  12. Praktisches Durchführen von Skypen
    1. Einrichten eines Skype-Kontos
    2. Löschen des Accounts

Durch die Verlängerung des Lehrganges seit 2017 um zwei Lektionen (nun 12. Lektionen) haben wir die Möglichkeit:

Teilnehmer des 9. Computerkurses - Start Teilnehmer des 9. Computerkurses - beim Lernen Teilnehmer des 9. Computerkurses - beim Lernen

Teilnehmer des 9. Computerkurses - beim Lernen Teilnehmer des 10. Computerkurses - Start

Teilnehmer des 1. Computerkurses 2019 Teilnehmer des 2. Computerkurses 2019


Teilnehmer des 9. Computerkurses - Abschluss

Interessenten melden sich bitte
Seniorenbeirat in der Stadt Grimmen
Straße der Befreiung 54
Telefon: 038326 407810
E-Mail: seniorenbeirat@grimmen.de


Der Lehrgang wird gefördert durch den
Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung - Ministerium für Inneres und Sport MV.