Babybedenkzeit 2012

Babybedenkzeit IV

Zum 7. Mal konnten 8 Schülerinnen und 2 Schüler der Regionalen Schule „Robert Koch“ hautnah und äußerst realistisch erleben, welche Ansprüche und Bedürfnisse ein Neugeborenes hat. Von Freitag, dem 9. November bis Dienstag, dem 13. November hatten die Neunt- und Zehntklässler ihre „Babybedenkzeit“. Ausgestattet mit lebensechten Simulatoren waren sie in Grimmen und Umgebung anzutreffen, besuchten den Laternenumzug zum Martinstag, absolvierten ihr Sporttraining und stellten ihren Familien den Zuwachs auf Zeit vor. Ziel dieses Präventionsprojektes, das die Schulsozialpädagogin Maxi Stutz (Jugendfreizeit e.V.) in Kooperation mit dem DRK Sternburg und Frau Barbara Cuth, durchführte, ist eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema Lebens- und Familienplanung, das Punkte wie Verhütung, Säuglingspflege und Möglichkeiten der Unterstützung durch Beratungsstellen mit einschließt. Auch werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an speziellen Simulatoren die Auswirkungen des Alkohol- und Drogenkonsums während der Schwangerschaft demonstriert. Als Gäste wurden beim Ersttreffen zum Projekt in diesem Jahr eine frischgebackene Mutti mit ihrem 3-monatigen Sohn und eine hochschwangere junge Frau begrüßt, die mit eigenen Erfahrungen die Diskussionen noch bereichern konnten. Dieses Elternpraktikum ist auch ein Bestandteil unseres Qualitätssiegels” Sicherheit macht Schule”. Natürlich bedeutet das keine Garantie, dass wir nie eine minderjährige Schwangere bei uns haben werden. Das Fazit am Ende dieser 7. Babybedenkzeit: Ein super Projekt, das sich echt lohnt!

babyprojekt2012