Besuch aus Polen 2011

Deutsch – polnische Schülerbegegnung 2011

Nehringen1 Nehringen2

An der Regionalen Schule Robert Koch ist es Tradition, dass polnische Schüler regelmäßig zu Gast sind. Auch in diesem Jahr bekamen wir vom 30.Mai – 1.Juni Besuch von unseren polnischen Freunden. Die Begegnung fand in einem Jugendgästehaus in Nehringen statt. Diese Treffen, die von unserer Schule gemeinsam mit der Szkola Podstawowa in der Partnerstadt Czaplinek ausgetragen werden, finden einmal jährlich abwechselnd in Polen bzw. in Deutschland statt. Zum Programm gehörten diesmal Kennenlernspiele und Kanufahrten auf der Trebel. Die Schüer fuhren gemeinsam in den Natur- und Umweltpark Güstrow und zum Bowling. Abschließend gab es Deftiges vom Grill und eine Discoparty.

Nehringen3 Nehringen4


Unser erster Tag in Nehringen – Eine Schülerin berichtet

Am 30.5.2011 fuhren wir pünktlich um 11:00 Uhr ab. Auf der Fahrt waren wir alle schon sehr aufgeregt. Um ca. 11:25 waren wir in Nehringen angekommen. Zuerst trugen wir unsere Koffer in das Bettenhaus. Es hatte 2 Stockwerke. Alle schliefen im 1.Stock, denn der 2.Stock war für die polnischen Kinder. Als wir in den Zimmern angekommen waren, packten wir aus. Dann aßen wir Mittag. Es gab Gulasch mit Kartoffeln oder Schweinefleisch mit Spargeln und Kartoffeln und als Nachtisch gab es einen Joghurt. Danach sind wir in der Trebel baden gegangen. Nach dem Baden waren auch schon die Polen angekommen. Sie aßen dann gleich Mittag. Als sie fertig waren, waren alle sehr erschöpft von der Fahrt und haben sich dann gleich hingelegt. Wir haben fast die ganze Zeit damit verbracht in unseren Zimmern Ordnung zu machen aber einige haben sich hingelegt oder mit den Polen etwas gemacht. Den Rest der Zeit haben wir damit verbracht, die Kajaks/ Kanus in das Wasser zu bringen. Einige sind mit den Kanus gefahren und einige mit Kajaks gefahren. Als wir fast fertig waren kamen auch schon die polnischen Kinder, denn sie wollten auch paddeln. Nach dem Kajak/Kanu fahren kamen Frau Mannack und Frau Griwahn und cool war auch noch, dass sie Eis mitgebracht haben. Um ca. 18:00 Uhr gab es Abendbrot.

Emily Woigk, 5b

Nehringen5 Nehringen6