Besuch in Schweden

Besuch in Schweden

Einige Schüler der 8., 9. und 10.Klassen fuhren von Dienstag dem 10.12.13 bis zum Freitag dem 13.12.13 zum Schüleraustausch nach Schweden. Schon die Hinfahrt mit der Fähre war total lustig, aber auch ein bisschen schaukelig. Um ca. 21:15 Uhr haben uns die Gastfamilien in Empfang genommen und dann sind wir alle in unser „neues zu Hause“ gegangen.

Am Mittwoch sind wir alle mit den Bussen nach Malmö gefahren. Zuerst haben wir das Museum besucht. Dann sind wir mit der U-Bahn ein bisschen nach Malmö hineingefahren.

Anschließend waren wir schön shoppen im größten Einkaufszentrum Europas. Es war wirklich sehr schön. Als erstes waren wir dort essen und so weit ich weiß, hat es jedem geschmeckt. Das Einkaufszentrum war wirklich toll, es erstreckte sich auf 3 riesigen Etagen, die die Form einer liegenden 8 hatten. Da hat man sich schon mal verlaufen.

Aber später habe ich jeden mit Einkaufstüten gesehen. Die meisten Läden haben wir hier in Deutschland nicht (was aber auch nicht schlecht ist). Über den 3 Etagen war noch eine 4., da konnte man rausgehen. Es wäre eigentlich ein schöner Ausblick gewesen, aber das Wetter war nicht so das Beste. Trotzdem war es toll.

Am Donnerstag waren wir in Lund. Wir waren Eislaufen und es hat viel Spaß gemacht. Natürlich sind einige auch mal hingefallen, aber wegen der guten Laune war das nicht so schlimm.

Nach dem Eislaufen hatten alle Hunger. Wir sind zu McDonald’s gefahren. Das war lecker. Danach haben wir uns den Dom von Lund angeschaut. Ich muss sagen, der Dom war sehr hübsch von innen.

Als wir in Schweden waren, hatten wir sogar 2 Geburtstagkinder. Am Donnerstag hatte Vivien Richter und am Freitag hatte Nick Buchholz Geburtstag.

Die schwedischen Schüler und die Gasteltern waren sehr nett und von daher fiel der Abschied nicht leicht. Ich glaube, wir freuen uns alle, die Schweden bald wieder zu sehen. Wir freuen uns schon alle darauf, sie im nächsten Jahr bei uns begrüßen zu können.

Helena Vogt, Nadine Vogt 8a