Grüne Woche Berlin

Die Grüne Woche in Berlin


GrueneWoche2

Der Tag begann früh für die Schüler der Klassen 9a/b als sie am Freitag, dem 23.1.2015 um 8.00 Uhr vom Parkplatz unserer Schule zur Internationalen Grünen Woche in Berlin fuhren. Die Fahrt dauerte ungefähr 3 Stunden. Die Busfahrt dauerte zwar lange, war aber keinesfalls langweilig. Nachdem wir endlich am Messegelände der Messe Berlin ankamen,bekamen wir unsere Tickets. Der Süd - Eingang der Messe Berlin war sehr imposant mit der riesigen Glaswand und der hohen Decke. Wir mischten uns in kleinen Gruppen unter die Leute. Ich besuchte mit meiner Gruppe erst die Halle 2.2, in welcher Russland vertreten war. In dieser Halle konnte man besonders guten Wodka oder Kaviar probieren. Danach besuchten wir die verschiedensten Hallen, deren Themenbereiche von typischer Landwirtschaft bis hin zu Musik aus Marokko oder einer Tierhalle mit verschiedensten Nutztieren reichten. Wie man sieht, war auf der Grünen Woche 2015 eine Menge los. Meine Lieblingshalle war übrigens Halle 7.2c, in welcher man nicht nur britische Spezialitäten, sondern auch Süßigkeiten und Softdrinks aus den USA kaufen und probieren konnte. Besonders die kleinen Küchlein namens Twinkies haben es mir und meinen Freunden angetan. Danach waren wir auf dem Weg zur PRO-Bier Halle. Jedoch haben wir wohl etwas falsch verstanden. Wir dachten die Halle würde Probierhalle heißen und wurden überrascht, als wir eine Halle sahen, die wie ein riesengroßer Biergarten aufgebaut war. Nachdem wir dort einen Happen gegessen hatten, sind wir dann auch los zum Treffpunkt, da wir uns langsam zur Rückfahrt versammeln sollten. Schließlich begaben wir uns dann alle mit vollen Tüten und vollen Mägen auf die Rückfahrt. Alles in allem hatte sich der Tag echt gelohnt.

Marvin Schmidt

GrueneWoche1 GrueneWoche3