Sozialpädagogin

bild FrauKind

Unsere Schulsozialpädagogin

Frau Maxi Stutz (ehemals Kind)

Tel: 038326/ 455665

Fax: 038326/ 455453

Email (rs_r_koch@grimmen.de) http://www.jugendfreizeit-grimmen.de

Tätigkeitsbereich unserer Schulsozialpädagogin

In Kooperation mit dem Jugendfreizeit e.V. wird seit dem Schuljahr 2006/ 2007 für alle Schüler(innen), Eltern und Lehrkräfte professionelle Schulsozialarbeit angeboten.

Das heißt konkret:

  • Beratung sowie Unterstützung bei Fragen und Problemen in allen Lebenslagen
  • Schlichtung von Gruppenkonflikten
  • Schülerorientierte Themendiskussionen

Die Tätigkeitsbereiche umfassen:

  • Einzelfallarbeit
  • Klassenbegleitung “Soziales Lernen” in Stufe 5
  • Projekte zur Gewaltprävention und Demokratiebildung sowie allgemein zu jugendspezifischen Themen
  • Unterstützung und Begleitung der Lehrerschaft, z.B. bei sozialpädagogischen Fragestellungen
  • Kooperation mit außerschulischen Institutionen und Vereinen (z.B. Jugendamt und Theater Vorpommern)
  • Mitwirkung in diversen Gremien, z.B. im Arbeitskreis Schulsozialarbeit Nordvorpommern und Soziales Bündnis für Familie Grimmen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Die Hilfen sind freiwillig und vertraulich. Wenn du jemanden zum Reden suchst, weil du es mit deiner Familie oder deinen Freunden gerade nicht kannst - vielleicht sogar weil du ein Problem mit genau diesen Personen hast - findest du bei mir jederzeit ein offenes Ohr; auch außerhalb der Sprechzeiten. Egal, worum es geht: gemeinsam können wir gucken, was im Moment nicht so läuft, wie es dir gut tut, und wie du besser klar kommen könntest.

Informiere dich auch, welche Projekte im Rahmen der Schulsozialarbeit schon gelaufen sind. Vielleicht hast du Anregungen oder Ideen? Sprich mich gern an.

Nur Mut! Du findest mich hinter der bunten Tür im Flur vor dem Physik-Raum.

Zur Person

Ich bin Maxi Stutz. Geboren wurde ich im Sommer 1980 in Rostock. In der Nähe von Ribnitz-Damgarten bin ich aufgewachsen und wohne jetzt in einem kleinen Dörfchen zwischen Franzburg und Tribsees. Nach meinem Abitur begann ich das Studium zum Übersetzer und Dolmetscher der Sprachen Englisch, Französisch und Portugiesisch in Leipzig. Leider musste ich schnell feststellen, dass ich großes Heimweh nach der Ostsee und Mecklenburg-Vorpommern hatte und dass ich mir für meine berufliche Zukunft etwas anderes vorstellte, und so wechselte ich 2000 zur Universität Rostock und ins Fach der Erziehungswissenschaft. Mit Prüfungen in Psychologie, Soziologie, Allgemeiner Pädagogik, Sonderpädagogik und meinem Schwerpunkt Sozialpädagogik schloss ich im Juli 2006 mein Studium ab und begann gleich im August als frisch gebackenene Diplom-Pädagogin meine Arbeit im Bereich der Schulsozialarbeit beim Jugendfreizeit e.V. und an der Regionalen Schule “Robert Koch”.

Ich bin ein absoluter Tierfreund und habe ein riesengroßes Herz insbesondere für Hunde. Im Sommer fahre ich leidenschaftlich gern Motorrad. Ich fotographiere mit Begeisterung und lese, wenn ich den Kopf frei habe, auch gern mal das eine oder andere Buch. Seit kurzem bin ich verheiratet.