Personelle und räumliche Bedingungen

Letzte Änderung

Geändert:

< An der Regionalen Schule "Robert Koch" unterrichten im Schuljahr 2005/06 33 Lehrkräfte, von denen 5 an andere Schulen abgeordnet sind. Dem gegenüber stehen 4 Lehrkräfte, die uns von anderen Schulen zugeordnet worden sind. Zwei Lehrerinnen der Förderschule unterrichten als Sozialpädagogen Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Durch das Lehrerpersonalkonzept wurde der überwiegende Teil der Lehrkräfte auf Teilzeit gesetzt. Nur 15% des Lehrerkollegiums unterrichten noch mit dem vollen Beschäftigungsumfang. Alle Unterrichtsstunden werden fachgerecht von Lehrkräften abgedeckt.
< An der Schulstation, deren Träger das Jugendamt des Landkreises NVP und der Jugendfreizeit e.V. sind, werden die Jugendlichen mit schulablehnendem Verhalten zusätzlich durch einen Sozialarbeiter und einen Werkstattleiter betreut. Die Ganztagsbetreuung der Schüler wird durch 2 Sozialbetreuerinnen durchgeführt, die über das Arbeitsamt nur befristet bis zu 9 Monaten eingesetzt sind.
< Das Gebäude der Regionalen Schule "Robert Koch" wurde 1980 gebaut. Insgesamt 24 Fachräume stehen der Durchführung des Unterrichtes zur Verfügung. Die Räume für die Unterrichtsfächer

stattdessen:

> An der Regionalen Schule "Robert Koch" unterrichten im Schuljahr 2005/06 33 Lehrkräfte, von denen 5 an andere Schulen abgeordnet sind. Demgegenüber stehen 4 Lehrkräfte, die uns von anderen Schulen zugeordnet worden sind. Zwei Lehrerinnen der Förderschule unterrichten als Sozialpädagogen Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Durch das Lehrerpersonalkonzept wurde der überwiegende Teil der Lehrkräfte auf Teilzeit gesetzt. Nur 15% des Lehrerkollegiums unterrichten noch mit dem vollen Beschäftigungsumfang. Alle Unterrichtsstunden werden fachgerecht von Lehrkräften abgedeckt.
> An der Schulstation, deren Träger das Jugendamt des Landkreises NVP und der Jugendfreizeit e.V. sind, werden Jugendliche mit schulablehnendem Verhalten zusätzlich durch einen Sozialarbeiter und einen Werkstattleiter betreut. Ganztags werden die Schüler von zwei Frauen betreut, die vom Arbeitsamt
> nur befristet bis zu 9 Monaten eingesetzt sind.
> Das Gebäude der Regionalen Schule "Robert Koch" wurde 1980 gebaut. Insgesamt 24 Fachräume stehen der Durchführung des Unterrichts zur Verfügung. Die Räume für die Unterrichtsfächer

Geändert:

< Eine Schülerküche mit einem kleinen Essenraum ermöglicht die Schülerversorgung.In Freistunden und für nachmittagliche Betreuung stehen 2 Aufenthaltsräume zur Verfügung.

stattdessen:

> Eine Schülerküche mit einem kleinen Essenraum ermöglicht die Schülerversorgung.In Freistunden und für nachmittägliche Betreuung stehen 2 Aufenthaltsräume zur Verfügung.


Ort und Umfeld | Schülerschaft | Personelle und räumliche Bedingungen


Personelle und räumliche Bedingungen

An der Regionalen Schule “Robert Koch” unterrichten im Schuljahr 2005/06 33 Lehrkräfte, von denen 5 an andere Schulen abgeordnet sind. Demgegenüber stehen 4 Lehrkräfte, die uns von anderen Schulen zugeordnet worden sind. Zwei Lehrerinnen der Förderschule unterrichten als Sozialpädagogen Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Durch das Lehrerpersonalkonzept wurde der überwiegende Teil der Lehrkräfte auf Teilzeit gesetzt. Nur 15% des Lehrerkollegiums unterrichten noch mit dem vollen Beschäftigungsumfang. Alle Unterrichtsstunden werden fachgerecht von Lehrkräften abgedeckt. An der Schulstation, deren Träger das Jugendamt des Landkreises NVP und der Jugendfreizeit e.V. sind, werden Jugendliche mit schulablehnendem Verhalten zusätzlich durch einen Sozialarbeiter und einen Werkstattleiter betreut. Ganztags werden die Schüler von zwei Frauen betreut, die vom Arbeitsamt nur befristet bis zu 9 Monaten eingesetzt sind. Das Gebäude der Regionalen Schule “Robert Koch” wurde 1980 gebaut. Insgesamt 24 Fachräume stehen der Durchführung des Unterrichts zur Verfügung. Die Räume für die Unterrichtsfächer

- Chemie

- Physik

- Biologie

- Informatik (2 Kabinette)

- Werken/Technik

sind modern ausgestattet. Die Sporthalle vor Ort und die Nutzung einer zweiten Halle gewährleisten den Sportunterricht mit Teilung Jungen/Mädchen ab Klassenstufe 9. Eine Schülerküche mit einem kleinen Essenraum ermöglicht die Schülerversorgung.In Freistunden und für nachmittägliche Betreuung stehen 2 Aufenthaltsräume zur Verfügung.